Veganes Backen: Bananen Rosinen Muffins

am

Hallo meine Lieben,

nach dem Sport hat es mich gestern gepackt und ich habe zum aller ersten Mal komplett vegan gebacken! Yeaahh!

FullSizeRenderAber hübsch und gelungen sieht auf jeden Fall anders aus 🙂 Ein paar davon sind nur ein bisschen verbrannt aber ein paar sind komplett verkohlt gewesen. Das ist eben doch ein anderes Timing wenn man mit Bananen backt.

Ich habe das Ergebnis einfach mal fotografiert das nicht so schlimm aussieht. Ich werde es auf jeden Fall nochmal backen, denn das war wirklich das erste Mal das ich beim Backen etwas verbrannt habe. Das Rezept ist so simpel, das ich wirklich erst um halb zehn angefangen habe abends zu backen. Nach dem Sport wollte ich eigentlich nur das Frühstück für heute vorbereiten aber ich hatte keine Lust schon wieder einen Joghurt zu essen. Daher kam mir die Idee Muffins zu backen aber mit Banane anstatt Eier, Haferflocken anstatt Mehl und Apfelmus anstatt Milch. Noch ein Bisschen Zimt, Vanilleextrakt, Kokosöl und Agavendicksaft dazu und ab in den Ofen.

Zutaten:

  • 200g Haferflocken (kleinschreddern)
  • 3 Bananen
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 2 TL Kokosöl in der Pfanne flüssig kochen
  • 150g Rosinen
  • 1 Glas Apfelmus (Alnatura)
  • Prise Zimt
  • 5 Tropfen Vanille

Alles mischen und bei 180° (ich hab es mit 220° gemacht und meine sind verbrannt) 40 Minuten (aber nach einer halben Stunde lieber nachschauen und mit einem Stäbchen einstechen und vielleicht die Temp. auf 100° runter drehen. Fertig!

FullSizeRender1Lasst es euch schmecken

Laura

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s