Back from NYC

am

Ihr Lieben,

ich bin aus dem aufregenden NYC zurück und stürze mich nun wieder in die Arbeit und das Kochen. Ich habe es mir letzte Woche kulinarisch gut gehen lassen und habe auch ein bisschen gesündigt! Gesund war wirklich was Anderes und eigentlich habe ich nur Kohlenhydrate die ganze Woche gefuttert. Aber was soll ich sagen! Das ist Urlaub! Ich habe es genossen einfach mal das zu essen worauf ich Lust hatte und das OHNE schlechtes Gewissen 🙂 (außer das ich wohl gerade auf Zucker-Entzug bin)IMG_8149

Wir sind außerdem jeden Tag gefühlte 100km gelaufen 🙂 NYC ist eine aufregende Stadt und da wir kaum Sightseeing gemacht haben (waren schon öfter in NYC) war es eher eine kulinarische Reise! Ich habe durch die verschiedenen Stadtteile so tolle Eindrücke gesammelt und freue mich auf das Kochen diese Woche! Klar gibt es viel ungesundes Essen aber wir haben es geschafft uns davon gut fern zu halten. Es gab Burger bei Bareburgers, frische Pasta auf dem Chelsea Market und das aller beste Sushi der Welt im Blue Ribbon in Soho. Wir haben im Buddakan (auch bekannt aus SATC!) gegessen und uns das Tao Downtown angeschaut (danke Xenia!) Das ist nur eine kleine Auswahl von den tollen Restaurants… es gibt einfach sooooo viel in NYC … und auch diese Vielfalt!

IMG_8148Was ich euch nach meinem kurzfristigen Blog-Koma heute mit in die Woche geben will ist meine Einkaufsliste. Ich möchte mich wieder 100% gesund ernähren und ich muss auch ein bisschen auf meine Ernährung achten (Kohlenhydrat-Ernährung einschränken).

Was steht also auf meiner Liste heute?

  • 3 Avocados
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Tomaten
  • Champignons
  • Chilli
  • Frühlingszwiebeln
  • Paprika
  • Karotten
  • Erbsen
  • Zuckerschoten

Was ist aber jetzt mit Milchprodukten?

Ich versuche so gut es geht drauf zu verzichten, aber ich habe gemerkt das es mir schwer fällt auf Mozzarella, Joghurt und vor allem Feta zu verzichten. Ich merke das ich auf Milch gut verzichten kann aber die anderen drei fallen mir sehr schwer.. vor allem da ich morgens kein Brot esse und Haferflocken nicht gut vertrage (bye bye veganer Haferbrei) und ich ja dank meines Heuschnupfen allergisch gegen Nüsse bin. Ich habe echt klasse Voraussetzungen für das Veganertum 🙂 daher habe ich auch noch Mozzi, Feta und Joghurt auf meiner Liste stehen.

Sojaprodukte lehne ich außerdem ab da der industrielle Prozess echt nochmal krasser ist, seit Pflanzliche Nahrungsmittel, wie Joghurt, Milch und Käse Ersatz Trend sind (Soja-Industrie). Ich bleibe daher meinem liebsten Regio-Markt treu 🙂 was haltet Ihr von der Soja-Industrie und wie kommt ihr klar keinen Mozzarella, Käse und Feta zu essen?

Die nächsten Rezepte die ich online stellen werde sind also suuuppeeerr geeeesuuuunndd 🙂 IMG_8150

Leute ich habe so viel Süßes gegessen.. und die Kekse zu Hause lachen mich auch wieder an.. (ich habe außerdem keine Disziplin)

Also Tschakka!!

Laura

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s