Cashew-Erdnuss Energy Balls

am

Hallo meine Lieben,

ich habe mich mal wieder an meine geliebten Energy Bals gemacht und bin mit dem Ergebnis zufriedener, als beim letzten Mal. Ich habe diesmal die Rezeptur nur etwas verändert. Das tolle ist, dass man sich die Energy Balls wirklich nach Vorlieben zusammenstellen kann. Ich mag zum Beispiel keine Mandeln, da ich ein wenig allergisch bin und ich sie geschmacklich nicht so super finde. Meine absoluten Favoriten sind Cashews und Erdnüsse und deshalb sind diese Zwei diesmal auch Hauptdarsteller meiner kleinen Energie Bällchen. Es gibt aber natürlich auch viele die allergisch gegen Erdnüsse sind. Wie wären dann zum Beispiel Macadamia, Paranüsse oder Walnüsse? Es ist komplett euch überlassen. Genauso bei den Datteln. Versucht es doch mal mit getrockneten Feigen? 

13077191_10208726639630562_335365585_n13059781_10208726603909669_1559469683_n

Hier also meine neue Zusammenstellung:

  • 3/4 Tasse Erdnüsse (ungesalzen)
  • 3/4 Tasse Cashewnüsse (ungesalzen)
  • 7 Datteln (ohne Kern)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 1/2 TL reines Cacaopulver
  • 4 EL Chiasamen (mit 16 EL Wasser in einer kleinen Schale 10 Min quellen lassen)
  • Kokosraspeln

Nach meinem Chaos das letze Mal und der bitteren Wahrheit, das man die Mixtur nicht im Smoothie Mixer machen sollte, habe ich dieses Mal den Zauberstab verwendet und habe alles nacheinander erst einmal kleingemahlen und dann am Ende zusammengeschmissen und gemixt.

13078377_10208726603669663_765122180_o

13045428_10208726639670563_1023070390_n

Die Datteln vierteln und zerkleinern bis ihr eine Masse erhaltet. Cashews und Erdnüsse zermahlen und zu den Datteln geben. Kokosöl und die gequollene Chiasamen dazu geben und zuletzt noch das Cacaopulver dazu. Alles gut mit einem Löffel vermischen bis ihr eine einheitliche Masse habt. Nun könnt ihr mit einem Löffel soviel Mixtur nehmen wie es euch beliebt und rollt die Bällchen in Form. Auf einem Teller die Kokosraspeln verteilen und die Bällchen darin rollen, bis alles mit einer Kokosschicht bedeckt ist. Mind. 20 Minuten in den Kühlschrank bevor ihr die tollen Bällchen verzehrt. Ich mache meine in den Gefrierschrank. So habe ich mind. 2 Wochen jeden Tag einen Energy Ball zum Verzehren parat 🙂

Laura

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Yummi. Klingt super. Nüsse Liebe ich in allen Variationen.LG, Anna

    Gefällt mir

    1. Laura sagt:

      🙂 Das ist das tolle an diesen Rezepten! Variieren ohne Ende 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Das hast du Recht Liebe Laura, da kann man kreativ werden 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s