Ibiza Vibes

am

 

Hallo meine Lieben,

auch mein Ibiza Urlaub ist leider vorbei, aber ich bin frisch inspiriert und habe euch ein paar Schmankerl mitgebracht.


Der erste richtige Urlaub dieses Jahr für meinen Freund und mich und wir lieben einfach Ibiza und haben uns so sehr auf den Urlaub gefreut. Wir hatten für 5 Tage ein Auto und sind endlich mal die komplette Insel abgefahren und haben wahre Schätzchen gefunden.

Wir haben direkt in Eivissa gewohnt und sind immer wieder von dort aus losgefahren. Die ersten Tage haben wir ein bisschen am Talamanca Beach entspannt. Ich wollte unbedingt mal so viele Beach Clubs abklappern, die von allen mega gehyped werden.

14171894_10209700209649204_439961724_nMit dem Fiat Panda ging es am ersten Tag zum Babylon Beach, der relativ neu ist und wirklich sehr schön ist (einer der schöneren Beach Clubs auf der Insel, meiner Meinung nach). Strandbetten kosten nichts aber pro Person gibt es einen Mindestverzehr von 25 EUR. Entspannter Club tolle Location zum Essen und etwas versteckt. Nikki Beach Club war die nächste Station und der totale Reinfall. Wer gerne viel Geld für eine langweilige Location ohne Zugang zum Strand mit einen mini Pool (wer bitte geht in eine kleine Badewanne (alias Pool) wenn man nebenan das wundervolle Meer hat?), Liegen die press and press sind, ist hier richtig 😊 Ich denke mir wenn man viel Geld ausgibt dann sollte man wenigstens etwas Besonderes dafür bekommen. Sei es der Ausblick, die Lage am Meer oder Ruhe und Entspannung. Daher ging es schnell weiter 😀 Uns wurde noch der Amante Beach Club empfohlen. Der von der Essenslocation Wahnsinn ist aber die Liegen einen Monat lang ausgebucht sind und die liegen so dicht aneinander sind, als wäre man am Ballermann. Aaaaalso auch nein danke 😀 Ich fand den Experimental Beach noch ganz süß. Es handelt sich um einen Beach Club am Cap de Falcó mit einem versteckten Anfahrtsweg, einem steinigen Beach und weniger Liegen. Wenn ihr keinen Steinstrand mögt dann kommt hier aber zum Essen einmal hin.

14111685_10209700203489050_974046653_nWeitere Reinfälle waren der Nassau Beach, Nassau Tanit Beach und Coco Beach. Leute ihr kennt doch bestimmt die ganzen Bilder auf Insta und Facebook. Keiner der Clubs ist schön. Man liegt viel zu nah aneinander und die Clubs erinnern eher an Ballermann als an Clubs mit weißen Sandstrand, tollen Vibes und Wahnsinnsaussicht. Durchgefallen! Sehen und gesehen werden… und wer hier sein Geld rausschmeisst kann es auch gleich ins Meer schmeißen. 😊

Und zu guter Letzt das Blue Marlin. Leute ich weiß es immernoch nicht was ich von diesem Beach Club halten soll. Crazy Leute, alles mega over the top und es wird nur abgecheckt. Der Club ist meines Erachtens in drei Areas eingeteilt. Links befinden sich die Liegen (extrem nah aneinander). Alle die dort liegen würden gerne von der anderen Seite mit den Sunbeds eingeladen werden und versuchen auf sich aufmerksam zu machen und alle auf den Sunbeds lassen es ordentlich krachen aber schauen verstohlen zu den Riesen Sunbeds direkt am Meer vorne. Es war lustig es einmal zu sehen und wer sich mal die Brüste machen lassen will kann super Research dort betreiben 😊

So nun zu meinen Highlights:

  • Das „Giri Cafe“ direkt in San Juan. Super süßer Ort und das Cafe ist der Hammer, Frische Säfte und Smoothies eine kleine Oase der Ruhe mit lokalen Produkten und einfach perfekt für eine kleine Auszeit.
  • „Ecocentro“ in Santa Gertrudis ist ein Cafe, Restaurant, Supermarkt, Boutique und auch Retreat Center mit Yoga, Pilates Kursen und Massageangeboten.
  • Die „Passion Cafes“ auf Ibiza waren vor Jahren meine erste Inspiration mich vegetarisch zu ernähren und ich hatte mich so mega gefreut dort mal wieder essen zu gehen. Es wird zwar zur zeit mega gehyped, aber es fühlt sich immer gut an wenn man dort etwas gegessen hat und die Atmosphäre aufnehmen kann.
  • Wer Pintxos mag sollte mal hier vorbei kommen im „Mar a Vila“.
  • Auch ganz süß ist das „Locals Only“ für einen tollen Mittagstisch oder auch ein tolles Abendessen.

14137852_10209700203369047_888286297_n14159288_10209700209529201_1974590146_nWir haben soviel von der Insel gesehen und konnten uns super erholen. Ich bin sogar ab und zu ein wenig Joggen gewesen und war voller Elan in Deutschland mich an mein Projekt Yoga zu wagen und war sogar schon ein paar Mal dort. Ich kann mir wirklich vorstellen das mit Yoga richtig anzugehen und da ich einer der Menschen bin die sich kaum dehnen kann weil ich nicht so gelenkig bin, ist es mein Ziel bis Ende des Jahres meine Fußzehen zu berühren! Jap jap jap 😊

Also ich halte euch auf dem Laufenden!

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ibiza ist wirklich eine wunderschöne Insel. Dieses Jahr war ich das erste mal dort und muss sagen dass, die Insel wirklich traumhafte Strände hat. Die Clubs sind wir nicht angesteuert, da wir sie für sehr überteuert hielten, aber richtig informiert haben wir uns nicht. Vielleicht das nächste mal 😀
    Wie ich meinen Ibiza Urlaub erlebt habe kannst du gerne auf meinem Blog lesen. 🙂
    LG Alexandra

    Gefällt mir

  2. Ich fahre nächste Woche zum 8. Mal nach Ibiza und diesmal werde ich viele viele Cafés und Restaurants neu entdecken
    Das Giri Café ist sagenhaft. Passions Café kenne ich durch Instagram und werde es mal suchen gehen… Da gibt es sooooo viel zu entdecken
    Ich freue mich auch auf deinen Besuch bei mir!
    xoxo & liebste Grüße 💙
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

      1. Das ist nun schon 1 Jahr her 🤣

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s